radiocamp 2008: angst und schrecken für fortgeschrittene

bei radioara luxembourg schreibt ein mysteriös-anonymes „ich“:

Wie allgemein bekannt fahre ich jedes Jahr mit Graffiti, den Jugendsendungen von Radio ARA aufs Radiocamp bei Markelfingen und am Bodensee. Der See war wie immer sehr schön anzusehen, die Leute noch immer und wieder oder noch nicht radioaktiv, und es gab mal wieder Workshops. Und einen davon habe ich gehalten. Das Output ist die erste Folge dieser Serie mit mehreren Sprecherinnen, einer Tsunamiwarnung und Luxusproblemen an dem Eisbuffet:

angst und schrecken am bodensee (mp3)

update! „ich“ hat sich inzwischen als joel aus luxembourg herausgestellt und hat auch schon selber gebloggt.


1 Antwort auf “radiocamp 2008: angst und schrecken für fortgeschrittene”


  1. 1 hightech am see « das inoffizielle radiocamp blog Pingback am 20. Mai 2008 um 14:37 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.